Die olympischen Spiele der Landwirtschaft - Der 23. Pflügerwettbewerb des Bauernverbandes Bad Doberan in Hohen Luckow

Im April war es wieder einmal so weit: Knapp 500 Besucher unterstützten die junge Generation der Landwirtschaft beim 23. Pflügerwettbewerb.

Bei dieser Schau aus Tradition und Moderne traten insgesamt 15 Teilnehmer in den Kategorien Drehpflügen, Beetpflügen, Pferdepflügen und Azubis an. Und auch eine junge Frau fand sich unter der sonst männlichen Teilnehmeraufstellung. Die 16-jährige Sabine Kromwijk wählte diesen Ausbildungsweg, da sie die Natur mit ihrer Pflanzen- und Tierwelt mag. Es ist ein schönes Gefühl, mit ihrer Arbeit Lebensmittel zu produzieren, so die junge Auszubildende.

Und nicht nur moderne Technik war zu sehen, auch Pferdepflüger konnten bestaunt werden. „Das Pflügen bleibt die Königsdisziplin der Landwirtschaft. Denn hier wird komprimiert alles abverlangt, was man in der täglichen Arbeit an Fähigkeiten und Fertigkeiten braucht.“, so Karin Holland, Verwalterin des Guts Hohen Luckow.

Zur großen Siegerehrung überreichte dann Minister Till Backhaus den stolzen Siegern ihre Preise.

Auch der Standort Langen Trechow der BAUWESTA und Landmaschinen GmbH war vor Ort mit Maschinen der Reihe BODENprofi zur Ausstellung vertreten.

(Den kompletten Artikel aus der OZ vom 28.04.2014 können Sie hier lesen.)

 

23. Pflügerwettbewerb